Schlagwort-Archive: effiziente Herde

PM 34: Wald und Klima Schützen – effiziente Herde für Ureinwohner

Download als PDF: PM 34 – Wald und Klima Schützen – effiziente Herde für Ureinwohner

Bonn, 7.12.2019

Wald und Klima schützen mit effizienten Herden –
nachhaltiger kochen für indische „Ureinwohner“

neues Projekt von greenap im hügeligen Hinterland der Ostküste Indiens

Was romantisch aussieht, ist bittere Realität für viele Frauen in Indien: Kochen auf offenem Feuer. Ein alter, qualmender Herd; Unmengen an Feuerholz, das ständig nachgelegt werden muss, und Licht nur von einer alten Petroleum-Lampe. Keine Lagerfeuer-Romantik – Kochen auf Feuerstellen ist jeden Abend harte Arbeit, anstrengend und sehr gefährlich. Weil effiziente Herde fehlen.

Gemmali Geethas neuer Herd

Gemmali Geethas neuer Herd

Gemmali Geetha erinnert sich noch genau, wie sich ihr Leben änderte. „Bis vor 4 Jahren habe ich sehr gelitten unter unseren alten, traditionellen Kochstellen. So viel Qualm – und wenn ich beim Kochen mein Baby im Arm hielt, war es besonders schwierig. Vier Stunden haben wir jeden Tag mit der Suche nach Feuerholz verbracht, nur um unser Essen kochen zu können!“ Dann bekam sie ihren neuen Herd, und alles änderte sich: „Kein Qualm mehr in der Küche. Meine Töpfe kleben nicht mehr vor lau­ter Ruß. Und weil wir für den neuen Herd auch Zweige und kleine Äste nutzen können, müssen wir nicht mehr große Stücke und schwere Feuerholz-Bündel aus dem Wald schleppen – und sammeln unser Brenn­material viel schneller. In nur einer Stunde!“ Weiterlesen

PM 33 – Wirkungen und Erfolge: 10 Jahre greenap

Download als PDF: Wirkungen und Erfolge: 10 Jahre greenap

Bonn, 5.11.2019

Seit genau zehn Jahren arbeitet greenap nun mit Erneuerbarer Energie gegen Armut und Klimawandel. Mit der Hilfe vieler Spender und Unterstützer konnte viel er­reicht werden. Zeit für einen kleinen Rückblick und den Blick nach vorn!

Ein kleiner Junge in Indien freut sich über seine Solar-Lampe. Foto: A. Etges

Licht gegen Armut: Moderne Solar-Lampen ersetzen gefährliche Petroleum-Laternen. greenap hat in entlegenen Dörfer der Adivasi (der indischen „Urein­wohner“) Solar-Kioske aufgebaut. Truck-Driver erhielten kleine Lampen, damit sie nicht mehr im Kerzen­schein Reifen wechseln oder den Motor reparieren müssen. Und über 800 Schulkinder können jetzt endlich richtig lernen. Bildung ist für sie der Schlüssel für eine bessere Zukunft.

Weiterlesen

PM 30 – Der Klimaherd im „Energiewende-Magazin“

Download als PDF: PM 30 – Der Klimaherd im „Energiewende-Magazin“

Bonn, 19.7.2018

greenap-Projekt in der ersten Ausgabe des neuen Print-Magazins –
Bildreportage berichtet über Projekt mit Lehmherden in Indien

Die Titelseite des EWS-Magazins der EWS

Ein Projekt mit effizienten Lehmherden von green energy against poverty, das der Ökostromversorger EWS Elektrizitätswerke Schönau gefördert hat, wird in der ersten Ausgabe des neuen Print-Magazins vorge­stellt. Die ausführliche Bildstrecke beeindruckt mit tollen Fotos. Die online-Version des Magazin ist für einen Preis nominiert, bei dem Leser über die besten Nachhaltigkeits-Blogger abstimmen.

Das EWS „Energiewende-Magazin“ existiert seit 2 Jahren als Online-Magazin. Gleich in seiner ersten Ausgabe hat es die Arbeit von green energy against poverty unter dem Titel „Licht spenden – Hoff­nung geben“ vorgestellt und seit­her mehrfach berichtet. Wegen des großen Anklangs des Magazins gibt es seit Juli 2018 eine ergänzende, gedruckte Version als Heft: großformatig, 72 Seiten stark, und mit vielen professionellen Fotos hervorragender Fotografen. Die erste Ausgabe bringt eine Bildreportage über ein Projekt von greenap. Weiterlesen

PM 28 – Die Frauen-Power der Herdbauerin

Dowwnlaod als PDF: PM 28 – Frauen-Power der Herdbauerin

Bonn, 8.3.2018

effiziente Herde verbessern das Leben indischer Frauen –
Kampagne am Weltfrauentag zur Verbreitung besserer Lehmherde

Der alte Lehmherd von Sima Bayen, West Bengal, India. Photo by Allison Joyce

Savita Sardar strahlt. Stolz weist sie auf den Lehmherd in ihrer Hütte – auf Ihren Herd. Sie hat ihn selbst gebaut. Er ist besser, viel besser als der alte Herd: effizienter, schneller, kein giftiger Qualm mehr – und damit kein quälender Husten. Der neue Herd verbess­ert nicht nur ihre Gesundheit, sondern ihr ganzes Leben: denn sie hat sich als Herdbauerin ausbilden lassen. Jetzt installiert sie selber effiziente Herde und erzielt damit ein eigenes Einkommen.

Früher hieß es, Frauen gehörten an den Herd; nun bauen sie ihre Herde selbst. Und zwar so, wie Frauen sie brauchen: sicher, effi­zient und nachhaltig. Jetzt hat sie eine Kampagne dazu gestartet.

Weiterlesen

PM 27 – Die Herdbauerin und ihr Klima-Herd

Dowwnlaod als PDF: Die Herdbauerin und ihr Klima-Herd

Bonn, 20.12.2017

Savitas effiziente Lehmherde schützen die Umwelt und das Klima –
und die Gesundheit indischer Frauen

Savita ist glücklich – der neue Herd gibt ihr und ihrer Tochter Gesundheit. Photo by Allison Joyce

Savita Sardar kann wieder lachen. Ein halbes Jahr lang hat die junge Frau ständiger Husten gequält. Zwar half die Medizin, die ihr ein Arzt in der fernen Krankenstation auf der anderen Seite der Insel verschrieb. Doch kaum waren alle Tabletten eingenommen, wurde sie wieder krank. Schließlich fand der Arzt heraus, woran es liegt: am Kochen – und dem giftigen Qualm der alten Herde. Weiterlesen